TeaTime

So hier mal ein kleines Making Of des folgenden Bildes :)

TeeTime

 

 

 

Die Idee habe ich von einem ähnlichen Bild das ein befreundeter Fotograf gemacht hat, und da ich sowas selbst schon immer mal ausprobieren wollte, fand ich das es heute mal an der Zeit war :) Zuerst mal zum Aufbau. Als Fläche für das Glas diente ein Glastresen. Darauf platzierte ich das frisch polierte Glas mit dem Teebeutel. Anfangs war es ein Beutel mit einer Vanille-Irgendwas Mischung, allerdings hatte mir hier die Farbe nicht gefallen und man konnte auch keine schöne Verfärbung des Wassers wahrnehmen.

Als Hintergrund diente die weiße Wand meines Wohnzimmers. Von der Belichtung her benutzte ich ein 100 Watt Blitz von Walimex mit einem Reflektor und einem Klappenvorsatz um das Licht steuern zu können. Diesen richtete ich auf den Hintergrund, sprich die weiße Wand. Zusätzlich stellte ich noch ein Ringlicht auf, mit dem Gedanken das Glas noch mal von oben gleichmäßig zu beleuchten. Sinn hat das am End keinen gemacht da der Blitz das Licht vom Ringlicht wegblitzt :D Darauf hätte ich aber auch gleich kommen können.

Die Kamera (5D Mark III + 100mm f/2.8L IS USM) setzte ich auf ein Stativ. Als Einstellung verwendete ich eine Belichtungszeit von 160s, eine Blende von 8 und 100 ISO. Zugegeben hätte die Belichtungszeit vielleicht eher am Synchronzeitlimit sein können da eingefrorene Bewegung und so.

So da Kamera und alles soweit eingestellt war, wurde mit dem Wasserkocher heißes Wasser in das Glas geschüttet, allerdings immer stückchenweise da ich die Aufladezeiten des Blitzes noch berücksichtigen musste. Als die Bilder dann soweit im Kasten waren, ging es dann zur Postproduction an den PC. Ich habe an den Bildern ein wenig die Belichtung noch mal hochgeschraubt, sowie Kontraste und Klarheit in Lightroom. In Photoshop wurde das ganze dann zu einer Reihung zusammengefügt und fertig war das Bild :)

Ich hoffe ich hab alles soweit verständlich erklärt und wünsche euch ggf. viel Spaß beim nachmachen. Unten findet ihr noch ein paar Bilder zum Aufbau :)

Making Of Tee Time (1 von 3) Making Of Tee Time (2 von 3) Making Of Tee Time (3 von 3)

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: