Behind the Scenes #4 – Ice Princess

Heute möchte ich mal kurz einen Blick auf eines meiner letzten Shootings werfen bei dem unter anderem jenes Bild entstanden ist:     Dabei will ich vorallem auf den Hintergrund eingehen den ich hier verwendet habe.  Hier handelt es sich nämlich um die silberne Seite einer stinknormalen Rettungsdecke die es für wenige Euronen bei Amazon zu kaufen gibt. Das schöne an jener Rettungdecke ist: sie ist 160×210 cm Groß, kann also, wenn richtig insziniert auch für Ganz Körper Portraits genutzt werden. Sie ist leicht, nimmt kaum Platz weg, ist günstig und hat zwei Seiten, eine goldene und eine silberne die …

Behind the Scenes #3 – Lets Play

Nach längerer Zeit gibt es von mir mal wieder was zu lesen Diesmal geht es um folgendes Bild und wie ihr Bewegungen im Studio mit Low-Budget Ausrüstung einfrieren könnt. Hier seht ihr den netten Phil wie er ein paar Casinowürfel in die Luft wirft. Das Bild würde im Studio mit 2x 160W und einem 100W Kompaktblitz aufgenommen mit einer Verschlusszeit von 1/500s. Wie an der leichten Bewegungsunschärfe zu sehen ist, ist das eigentlich noch zu wenig um die Bewegung der Würfel einzufrieren. Wie aber ist das machbar? Denn wie wir gelernt haben beträgt die Synchronzeit zwischen Verschluss und Blitz 1/200 – …

Behind the Scenes #2 – Wild Wet Shooting Lightsetting – Update

Da es zu dem vor kurzem geposteten Lightsetting mit dem Reflektor und dem Ringlicht, Anmerkungen gab das das Ringlicht durch den Blitz untergeht und seine Charakteristik nicht mehr zeigen würde, habe ich noch mal ein Vergleich gemacht der euch zeigen soll das es definitiv Sinn macht  Wie ihr sehen könnt hat man mit diesem Crossover ein schönes warmes Licht das sich schön weich über das Model legt und es zudem wunderbar ausleuchtet Ich wünsche euch ein schönes Pfingstwochenende

Behind the Scenes #2 – Wild Wet Shooting Lightsetting

Ich wurde schon des Öfteren gefragt, welches Licht Setting ich bei dieser Serie (siehe Beispiel Bild) verwendet habe: Das Bild ist Out of Cam, sprich es wurde so wie ihr es seht aufgenommen und nichts daran bearbeitet. Erst mal zu den Einstellungen mit denen es in meinem Keller aufgenommen wurde: Canon 5D Mk III + 24-105 L IS USM 1/100s f/5,6  ISO 400   WB: 5200 Es war mehr ein Zufall das ich auf jenes Lightsetting kam das ich hierfür verwendete. Wie ich schon öfters erwähnt habe, arbeite ich gerne mit meiner Ringleuchte. (Hier hatte ich schon mal drüber geschrieben). Dieses …

Gastspiel bei deutschen Meisterinnen

Da es länger nichts von mir hier im Blog zu hören gab, werd ich mal eine Kleinigkeit zu einem Shooting vom letzten Wochenende schreiben. Vor nicht all zu langer Zeit hatte ich von Lena Bringsken eine Anfrage bekommen ob ich nicht interesse hätte von ihr und ihrer Schwester ein paar aktuelle Fotos zu machen. Empfohlen wurde ich den beiden Kunstradfahrerinnen von dem Geschwistergespann Thürmer, für die ich Anfang 2012 Fotos für ihre Internetseite und Autogrammkarte machen durfte. Wie auch die Thürmers, sind die Bringsken-Geschwister Titelträger, und zwar den des Deutschen Meister (bzw Meisterinnen) in der Junioren Klasse 2012. Gerne habe …

TeaTime

So hier mal ein kleines Making Of des folgenden Bildes       Die Idee habe ich von einem ähnlichen Bild das ein befreundeter Fotograf gemacht hat, und da ich sowas selbst schon immer mal ausprobieren wollte, fand ich das es heute mal an der Zeit war Zuerst mal zum Aufbau. Als Fläche für das Glas diente ein Glastresen. Darauf platzierte ich das frisch polierte Glas mit dem Teebeutel. Anfangs war es ein Beutel mit einer Vanille-Irgendwas Mischung, allerdings hatte mir hier die Farbe nicht gefallen und man konnte auch keine schöne Verfärbung des Wassers wahrnehmen. Als Hintergrund diente die …

Von Fotografen die Wände fotografieren…

Hallou, heute möchte ich mal ein wenig über gewisse Eigenarten einiger Fotografen bloggen. Manchmal soll es ja vorkommen das ein Fotograf vor einer einfachen Hauswand steht und ein Foto macht. Vorbeigehende fragen sich bei sowas wohl des Öfteren: “Was zur Hölle fotografiert er da wohl.” Ja, gute Frage, was will ein Fotograf wohl mit einem Bild einer Wand wie der folgenden anfangen: Was für viele das Bild der Wand eines heruntergekommenen Hauses ist, kann für den einen oder anderen Fotograf Goldwert sein. Der klassische Duplo Effekt. Denn mit diesem Bild kann ein Fotograf eine Tolle Sache machen, nämlich dazu verwenden …

E nomine….

    So, zum Sonntag gibt es für euch den zweiten Teil des Behind the Scenes Video von dem Shooting in Bingen. Ich wünsch euch viel spaß bei dem Blick hinter die Kulissen und wünsche euch einen schönen Tag  

Sonntags in Bingen (part I)

Letzten Sonntag war ich in Bingen um für einen Friseur Promotion Bilder für seinen künftigen Salon zu machen. Unsterstützt wurde ich hierbei von Dennis Weißmantel von Whiteman Photography. Wir fanden das das eine prima Gelegenheit wäre ein erstes Behind the Scenes Video zu für mich zu machen, also bauten wir fix die Kamera auf das Stativ, suchten uns ein nettes plätzchen und fingen mit einem kleinen Video an das ihr hier zu sehen bekommt. Nachdem wir dann das Video im Kasten hatten begannen wir uns mit der Location vertraut zu machen und die ersten Tests mit dem Licht zu machen. …