Meet&Greet mit Andreas “The Rocketman” Kümmert

posted in #behind the scenes

Meet&Greet mit Andreas “The Rocketman” Kümmert

Über Nacht zum Star, wovon einige Menschen träumen, ist Andreas Kümmert bei den The Voice of Germany Blind Autitons passiert. Wo die Facebookseiten des Singer and Songwriters – der seit Jahren schon Berufsmusiker ist und im Jahr um die 150 Auftritte hat – vor dem Auftritt grade mal ein paar hundert Likes hatte, schossen sie auf über 10.000. Aktuell bei 12.000 und 19.000. Nicht nur die Zuschauer begeisterte er mit seiner grandiosen Stimme sondern auch die Coaches waren hin und weg, vergewaltigten die Buzzer, bejubelten und feierten ihn.

 

Andreas_Kümmert_Live_Oktober_2013-7970-Bearbeitet-5854

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenige Tage später war er dann im Frühstücksfernsehn zu sehen und erwähnte unter anderem das er einen Auftritt in der Goldenen Krone in Darmstadt hätte. Das war der Punkt an dem ich ins Spiel kam. Fasziniert von seiner Stimme, seiner Person dachte ich mir das es doch sicher Interessant wäre und eine Herausforderung das in Bildern festzuhalten. Da zudem das aktuelle Hausarbeitsthema meine Berufsschule das Thema ist- ein Künstlerportrait on Location zu fotografieren – beschloss ich kurzer Hand, mit Andreas bzw dem Management über die Facebookseite Kontakt aufzunehmen. Und einfach mal zu Fragen ob denn Zeit, Lust und Interesse bestände mich an dem Tag für ein kleines Shooting zu empfangen. Es dauerte nicht lange da kam auch schon eine Antwort – Glück für mich, denn ich befürchtete das die in den ganzen Nachrichten die an die Seite wohl geschrieben werden, meine vielleicht untergehen würde. Nach einem kurzen Austausch und Erklärungen wie ich mir das Vorstelle gab es dann auch das OK das ich am nächsten Tag dann gerne kommen darf :)

Während ich mich so darüber freute das das klappt und mir Gedanken machte was ich mit ihm umsetzen könnte wurde mir langsam Klar das ich wahrscheinlich nicht viel Zeit haben werde, denn der Andreas wird sicher viel zu tun haben und auch wenig Zeit und Nerven für einen jungen Fotografen der seine Vorstellungen gerne umgesetzt haben würde – zudem das alles noch an einer Location die ich nicht kenne mit dem vorhandenen Licht oder Aufsteckblitzen. Und last but not least die Herausforderung in kurzer Zeit seinen Charakter einzufangen – den ich nur vom Fernsehn und den paar Youtube Videos erahnen kann. Ich war sichtlich Nervös vor der kommenden Aufgabe.

Dort angekommen – ich war natürlich wie immer zu früh – nutze ich die Zeit mich mit der Location vertraut zu machen – welches Objektiv werde ich nehmen müssen, welche Einstellungen im Saal, reicht das Licht – und was mach ich mit ihm wenn es um die Portraits geht. Und dann war er auch schon da. Ein netter Kerl mit dem man direkt ins Gespräch kam – und der seit dem Auftritt viel um die Ohren hat – und trotzdem sich die Zeit nimmt von einem Gig zum nächsten zu touren. Seine gelassene und ruhige Art nahm mir auch schnell die Nervösität. Man denkt sich am Anfang natürlich, OH MEIN GOTT – das ist der Kerl aus dem Fernsehn. Aber am Ende ist er auch nur ein Mensch der versucht seinen Weg zu gehen und mit dem was er liebt und gerne macht Geld zu verdienen. Nicht viel anders wie viele von uns Fotografen. Nach dem Soundcheck gingen wir dann gemeinsam in den Backstagebereich um zu schauen wo wir die Fotos am besten machen sollten. Wir fanden eine Ecke mit einer Graffitibedeckten Wand die sich prima als Hintergrund eignete und einem coolen Schachbrettmusterboden. Um ihn so natürlich und treffend wie möglich einzufangen bat ich ihn einfach mal auf seiner Gitarre zu spielen und mich gar nicht zu beachten. Nach einigen Auslösungen waren die Bilder dann auch schon im Kasten – und ich ganz zufrieden – ob ich jetzt seinen Charakter im Bild einfangen konnte, das kann schlussendlich nur er sagen oder die Leute die ihn schon länger kennen. Ich für meinen Teil finde, das ich ihn ganz gut getroffen habe.

Andreas_Kümmert_Live_Oktober_2013-7944-Bearbeitet-5848

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach der kleinen Fotosession unterhielten wir uns noch kurz über die Sache mit The Voice – und die Welle die der Auftritt geschlagen hat und betraten anschließend wieder den Konzertsaal. Es dauerte nicht lange da kam einer nach dem anderen um sich mit dem “The Voice” Star ablichten zu lassen. Es dauerte nicht lange und er kam auf die Bühne, nahm seine Gitarre und fing an zu singen. Und wer glaubt das er sich mit dem kurzen Auftritt bei the Voice ein Bild von machen konnte wie er singt, der hat ihn wohl noch nie live erlebt. Eine Bombe von einer Stimme wie man es nur selten erlebt schallte durch die Boxen – und das Song für Song ließ er uns an seinem Talent teilhaben. In der Pause besuchte ich ihn dann noch mal kurz im Backstage Bereich, natürlich wollte auch ich es mir nicht nehmen lassen ein Foto mit ihm zusammen machen zu lassen sowie bei der Gelegenheit eine CD mit Autogramm zu ergattern – ja, Andreas hat nämlich schon zwei Alben veröffentlicht – eines davon sprang nach dem Auftritt bei “The Voice”  auf Platz 6 bei den Amazon Charts im Bereich – lasst mich lügen – Folk and Songwriters… oder so ähnlich. Wir hielten noch ein kurzes Schwätzchen, und dann war es für mich leider auch schon wieder Zeit mich zu verabschieden.

Me and the Rocketman

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich muss sagen, dafür das er einen Hype ausgelöst hat, ist er, wo viele wahrscheinlich abheben würden, sehr bodenständig – denn nach eigener Aussage weiß er das man dafür hart Arbeiten muss. Er ist echt ein sehr netter und sympathischer Mensch, der mit Leib und Seele Musiker ist, bei dem ich mir wünsche das er in der Show die Chance bekommt die er verdient und kann euch nur ans Herz legen diesen coolen Typen mit dieser unglaublichen Stimmgewalt zu supporten und wenn es soweit ist auch mal zum Telefon zu greifen um mal dafür zu sorgen das neben dem vielen  Schrott den man Musik schimpft mal wieder was gescheites durchs Radio läuft :)

Ich wünsche Andreas viel Glück und drücke die Daumen :) Und für euch gibt es noch ein paar Bilder von dem Gig in der Goldenen Krone in Darmstadt

Weitere Infos zu Andreas sowie link zu seiner Facebookseite findet ihr HIER!

 

 

Andreas_Kümmert_Live_Oktober_2013-8101-Bearbeitet-5871 Andreas_Kümmert_Live_Oktober_2013-8193-Bearbeitet-5881 Andreas_Kümmert_Live_Oktober_2013-8204-Bearbeitet-5884 Andreas_Kümmert_Live_Oktober_2013-8213-Bearbeitet-5885

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: