Gastspiel bei deutschen Meisterinnen

Da es länger nichts von mir hier im Blog zu hören gab, werd ich mal eine Kleinigkeit zu einem Shooting vom letzten Wochenende schreiben.

Vor nicht all zu langer Zeit hatte ich von Lena Bringsken eine Anfrage bekommen ob ich nicht interesse hätte von ihr und ihrer Schwester ein paar aktuelle Fotos zu machen. Empfohlen wurde ich den beiden Kunstradfahrerinnen von dem Geschwistergespann Thürmer, für die ich Anfang 2012 Fotos für ihre Internetseite und Autogrammkarte machen durfte. Wie auch die Thürmers, sind die Bringsken-Geschwister Titelträger, und zwar den des Deutschen Meister (bzw Meisterinnen) in der Junioren Klasse 2012.DSC_1647

Gerne habe ich einer Zusammenarbeit zugestimmt. Da ich auf diesem Wege auch das ein oder andere ausprobieren wollte, habe ich gefragt ob es möglich wäre die Bilder in der Halle zu machen, in denen die beiden trainieren. Glücklicherweise war dies kein Problem, sonst wäre es in meinem kleinen Homestudio etwas eng geworden mit den Fahrrädern :D

Auf die Idee zu fragen wo die Halle ist kam ich allerdings erst später, aber zum Glück war auch das fast um die Ecke in Böhl-Iggelheim. Dort angekommen musste ich mich erst mal fix mit der Location vertraut machen. Wo kann ich welche Bilder umsetzen. Geplant waren unter anderem Halbschatten Portraits und Aufnahmen von den beiden mit ihrer Mutter und ihrem Trainer. Es war schon eine kleine Herausforderung, wie es sie immer ist wenn man eine Location nicht kennt und dann ohne viel Zeit aufwand entscheiden sollte wie man was wo macht und die Lichtsituation händelt.

_MG_4986

Kurz darauf stand dann auch der Plan wo die ersten Aufnahmen gemacht werden sollten. Da auch Aufnahmen in Aktion mit dem Rad geplant waren, entschied ich die Einzel und Gruppen Aufnahmen zuerst zu machen und die auf dem Rad danach. Umgekehrt hätte es passieren können das man ihnen die sportliche Betätigung angesehen hätte was ich für die Portraits vermeiden wollte.

Dann begann der experimentelle Teil. Ich wollte unbedingt ein Bild mit einem Bewegungsablauf machen. Als einem Bild auf dem man drei Schritte einer Figur sieht, von links nach Rechts. Das Bild wird aus drei Bildern zusammen gebaut. Auf jedem einzelnen Bild ist ein Schrit der Figur, ein Bild wo sie links sind, eines wo sie in der Mitte sind, und eines wo sie Rechts sind. Die Vorbereitungen dafür haben etwas Zeit in Anspruch genommen. Ich musste das Licht auf den Punkt genau einstellen sowie den Fokus um zu gewährleisten das die Schärfe stimmt. Als die Einstellungen soweit passten fing es mit dem ersten Bild an, danach gingen wir zum zweiten Bild, und dann zum dritten. Dank der etlichen Feldmakierungen auf dem Boden der Halle war es für uns recht Einfach den punkt festzulegen bei dem ich den Auslöser betätigen würde sobald sie ihn erreichen.

Bringsken_April_2013--20Als weiteres Bild war ein Bild mit Sichtbarer Bewegung geplant. Geblitzt auf den zweiten Vorhang. Da das ebenfalls für mich eine Premiere war, hat es auch hier einen kleinen Moment an Zeit in Anspruch genommen. Aber zu guter letzt hat auch das funktioniert.

Bringsken_April_2013-8018Zu guter letzt gab es noch ein paar “normale” Bilder der beiden bei Aktion :) Um einen schönen Blickwinkel zu erreichen legte ich mich den beiden Totesmutig in den Weg :)

DSC_1658Zum abschluss bleibt mir zu Sagen das es ein sehr produktives Treffen war und ich mit den Ergebnissen sehr zufrieden bin. Zum Abschluss wünsch ich den beiden in 3 Wochen viel Glück bei der Verdeitigung ihres Titels :)

 

Zum Schluss gibt es noch eine kleine Auswahl an den Ergebnissen des Shootings. :)

PS: Zum Ende durfte ich mir noch ein paar Augen für meine EyeCatcher Reihe mitnehmen :)

 

 

 

 

Bringsken_April_2013--8 Bringsken_April_2013--12 Bringsken_April_2013--27

 

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: