I Love It – Ein Projekt erweckt wieder zum leben

Ich hatte 2011, als ich noch frisch mit der Fotografie angefangen habe, die Idee, Leute zu portraitieren die ihren Beruf mit Herz und Seele ausüben und lieben. Einen ersten freiwilligen Pionier fand ich in dem Fotografen Matthias während ich ein Praktikum in dem Fotostudio Atelier machte in dem er auch arbeitete. Danach schlummerte das Projekt mit der Zeit ein und vegetierte in meiner Mentalen Schublade der Ideen, irgendwo ganz ganz unten. Bis ich es vor zwei Tagen wieder vor Augen hatte und mir dachte, vielleicht ist jetzt die Zeit dem Projekt eine neue Chance zu geben. Wer von euch jeden …

Gerüchteküche

Hallou, aus gegebenen Anlass will ich hier noch mal verdeutlichen das ich aktuell NUR freie Arbeiten mache, eigene Projekte oder Projekte von Freunden oder Bekannten, die zum aufbessern meines Portfolios und Referenzen sind die auf TfP (Time for Pictures) Basis sind, sprich das beide Parteien die Bilder nutzen können für eigene Zwecke – wie das eigene Portfolio – ohne das einer den anderen für jeweilige Arbeit oder Veröffentlichungsrechte bezahlen muss. Ich liebe die Fotografie und übe sie auch privat, neben der Ausbildung zum Fotograf bei Besier Oehling, so weit es geht und ich es kann aus. Man wächst immerhin mit seinen …

Podcast- von Fotografen für Fotografen

Kurz vorm Wochenende hab ich eine kleine nette Sache für euch. Einige werden sicherlich schon über den Namen Dennis Weissmantel gestolpert sein. Er ist ein guter Freund von mir und der Fotograf mit dem ich wohl am engsten zusammenarbeite. Jetzt hat er in Zusammenarbeit mit Jani (Baba) Pushparajah einen Podcast am Start mit dem Namen: “Fifty Nifty”, der gezielt für Fotografen ist. Sehr interessant anzuhören und keineswegs Langweilig. Die erste Folge ist die Woche online gegangen mit folgenden Themen: (Auszug aus der Webpage) Instagram macht jetzt auch Video Unser erstes Instagram Video Leica Mini M aka X Vario Adobe Cloud Fluch …

THIS IS SPARTA!

Mal eine kurze Meldung von mir. Heute hat meine Facebook Fanpage die 300er Marke geknackt. Ich danke allen denen meine Arbeit gefällt Manche mögen sich fragen was daran jetzt besonderes ist, ich jedoch finde man sollte sich immer auch über die kleinen Dinge im Leben freuen Ich wünsche euch eine angenehme Woche.

Behind the Scenes #3 – Lets Play

Nach längerer Zeit gibt es von mir mal wieder was zu lesen Diesmal geht es um folgendes Bild und wie ihr Bewegungen im Studio mit Low-Budget Ausrüstung einfrieren könnt. Hier seht ihr den netten Phil wie er ein paar Casinowürfel in die Luft wirft. Das Bild würde im Studio mit 2x 160W und einem 100W Kompaktblitz aufgenommen mit einer Verschlusszeit von 1/500s. Wie an der leichten Bewegungsunschärfe zu sehen ist, ist das eigentlich noch zu wenig um die Bewegung der Würfel einzufrieren. Wie aber ist das machbar? Denn wie wir gelernt haben beträgt die Synchronzeit zwischen Verschluss und Blitz 1/200 – …

Behind the Scenes #2 – Wild Wet Shooting Lightsetting – Update

Da es zu dem vor kurzem geposteten Lightsetting mit dem Reflektor und dem Ringlicht, Anmerkungen gab das das Ringlicht durch den Blitz untergeht und seine Charakteristik nicht mehr zeigen würde, habe ich noch mal ein Vergleich gemacht der euch zeigen soll das es definitiv Sinn macht  Wie ihr sehen könnt hat man mit diesem Crossover ein schönes warmes Licht das sich schön weich über das Model legt und es zudem wunderbar ausleuchtet Ich wünsche euch ein schönes Pfingstwochenende

Preview: Die neue Fotoserie

Heute ist es soweit. Eine neue Fotoserie ist geboren: Today we are all Demons Was es mit dieser Serie auf sich hat, erfahrt es selbst. Ab heute werden im laufe der Zeit weitere Bilder der Serie hinzugefügt Ihr dürft gespannt sein. Heute, sind wir alle Dämonen

Behind the Scenes #2 – Wild Wet Shooting Lightsetting

Ich wurde schon des Öfteren gefragt, welches Licht Setting ich bei dieser Serie (siehe Beispiel Bild) verwendet habe: Das Bild ist Out of Cam, sprich es wurde so wie ihr es seht aufgenommen und nichts daran bearbeitet. Erst mal zu den Einstellungen mit denen es in meinem Keller aufgenommen wurde: Canon 5D Mk III + 24-105 L IS USM 1/100s f/5,6  ISO 400   WB: 5200 Es war mehr ein Zufall das ich auf jenes Lightsetting kam das ich hierfür verwendete. Wie ich schon öfters erwähnt habe, arbeite ich gerne mit meiner Ringleuchte. (Hier hatte ich schon mal drüber geschrieben). Dieses …

Freitag ist Freitag

Ich meld mich mal wieder mit einem kleinen Blogpost zwischendurch. Heute war ich mit meiner lieben Freundin in Heidesheim unterwegs um nebenbei mal ein paar Makro aufnahmen von kriechenden und fliegenden Viechern zu machen. Hier möchte ich euch mal eine kleine Auswahl von einem Minifotowalk an meinem freien Tag zeigen Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende   Canon 5D Mark III + 100mm f/2.8 L IS USM Macro 1/80s    f/5,6  ISO 500 Canon 5D Mark III + 100mm f/2.8 L IS USM Macro 1/100s    f/5.6    ISO 500 Canon 5D Mark III + 100mm f/2.8 L IS USM Macro 1/350     …

In memorian

Hallo liebe Leser, heute möchte ich mich mal mit einem, einerseits sehr persönlichem, aber auch allgegenwärtigen Thema an euch wenden. Es geht um die unterschätzte Bedeutung von Fotos. Hierzu möchte ich mit einer persönlichen Sache etwas ausholen. Vor ein paar Jahren ist meine Mutter gestorben. Da ich damals a. kein gutes Verhältnis zu ihr hatte und b. ich da auch noch nicht an der Fotografie Blut geleckt hatte, hatten wir auch kein anständiges gutes Foto von ihr für die Beerdigung. Das führte dazu das man einen Scan von einem älteren Bewerbungsfoto machen musste, das allein schon durch den Qualitätsverlust der …